Veranstaltungsprogramm Januar 2018

932 06.01.18 (SA) 20.30 Uhr: PAUL STOWE Guitarist & Singer

Bild vergrößern (Salt Lake City, USA) Irish, British & American Folk, Blues, Bluegrass & Country, 60’s & 70’s
Flat-Picking, Finger-Picking & Bottleneck Guitar, Mundharmonika / Mouth Harp & Gesang / Vocal
American, Irish, Scottish & English Folk, Blues, Bluegrass, Country, 60’s & 70’s Songs - Sänger und Gitarrenkünstler Paul Stowe aus USA, kann eine beachtliche Stilvielfalt sein Eigen nennen. Die Begegnung mit so vielen Musikrichtungen packt er in sein Soloprogramm, das er mit viel Charme, Publikumsnähe, Lockerheit und amerikanischen „Slap-Stick“-Humor präsentiert. Als Experte verschiedener akustischer Gitarrentechniken wie Flat-Picking-, Finger-Picking- und Bottleneck (Slide Blues)- Gitarre sticht seine vorzügliche Gitarrenbegleitung hervor. Ergänzt durch gut gesetzte Soli schafft er runde Arrangements, die seine Stimme mit viel Gefühl und Originalität unterstützen. Ob Covers aus der Folk-Rock Ära der 60er und 70er Jahre, Mississippi Delta Blues an Bottleneck Gitarre, irische Folksongs oder Tanzmelodien oder seine eigenen Kompositionen - Paul Stowe ist ein Musiker, der mit Gitarre und Stimme diese verschiedenen Stilrichtungen in seiner eigenen, einzigartigen musikalischen Identität vereint.


933 12.01.18 (FR) 20.30 Uhr: PAUL FOGARTY Singer-Songwriter

Bild vergrößern im Stil von James Blunt oder David Gray "Der gebürtige Australier Paul Fogarty ist gelernter Journalist, inzwischen jedoch zum Profimusiker konvertiert. Der Liebe wegen zog es ihn von Noosa (Australien) ins Schwabenland und das hoert man seinen gefühlvollen Songs auch an. Eine Stimme die fesselt, für Gänsehaut sorgt und kleinen Vergleich zu den ganz grossen Namen scheuen muss.


934 13.01.18 (SA) 20.30 Uhr: ALLEY CATS

Bild vergrößern Die Alley Cats bündeln unaufgeregte Spielfreude mit Drang zur Party. Soul, Disco-Soul, Funk, Pop und Rock – das umfangreiche Repertoire spiegelt die Hingabe der Band zur tanzbaren Musik. Kompromisslose Rhythmen, eindringliche Basslinien und ein stimmgewaltiger Gesang bilden das Geheimnis der Band um Sängerin Astrid Peters, das die Tanzfläche füllt und Stühle leer zurück lässt. Vierzig Jahre Musikgeschichte klingen frisch, wenn sich die Alley Cats ihrer annehmen; Überraschungen sind dabei durchaus beabsichtigt. Egal, Hauptsache es groovt!. Zwei Damen und drei Herren bilden das Lineup: Astrid Peters ,Vocals - Nadja Hrubesch, Bass, Backing Vocals Walter Bauer,Guitar, Vocals - Uwe Hellwich, Keyboards, Backing Vocals - Michael Roth, Drums Oliver Brux, Soundtechnik


935 19.01.18 (FR) 20.30 Fr Uhr: BAOHNA swing- latin - jazz

Bild vergrößern
Chillen, tanzen, gepflegte Unterhaltung. Bekannte Standards der 1930er bis 1960er Jahre … Latin … Swing … Jazz … Groove …Ein erlesener Musikmix und Anekdoten zu den Stücken mit Baohña. Freuen Sie sich auf gefühlvollen, groovigen Jazz mit Dorothea Stern am Saxophon, Alfred Krämer und Peter Wanner an der Gitarre sowie Ralf Baumgärtner am Percussion Set-Up. Titel erklingen wie black orpheus - all of me - georgia on my mind - sunny - the girl from ipanema - night and day - petite fleur - summertime - fly me to the moon - bei mir bist du schön - blue bossa - cheek to cheek - as time goes by - blue moon - lullaby of birdland - misty - how high the moon - moon river - autumn leaves - cry me a river - take the a train!!!


936 20.01.18 (SA) 20.30 Uhr: DUO TIRANDO - Gitarrenkonzert

Bild vergrößern Über alle Stilebenen hinweg bringen Wolfgang Gutscher und Michael Breitschopf ein Programm auf die Bühne, das die Herzen höher schlagen lässt. Von temporeichen Eskapaden aus alten Stilepochen, über Gypsy und Sambarhythmen bis hin zu Balladen der jüngeren Singer/Songwriter Geschichte wird der Zuhörer in die faszinierende Welt der Gitarrenmusik entführt. In diesem Duo wird nicht nur Gitarre gespielt, sondern auch noch mit viel Leidenschaft und zwei völlig verschiedenen, aber trotzdem harmonierenden Stimmen, gesungen.Diese Musik ist ehrlich und ohne technischen Firlefanz. Fingerstyle Gitarre, Finger Picking, Guitarra Tyrando.Wie immer man das nennen mag, es macht einfach Freude.


937 26.01.18 (FR) 20.30 Uhr: Das GISELA-HORAT-TRIO

Bild vergrößern besteht seit dem Frühling 2009. Aktuell spielen der Schlagzeuger Samuel Büttiker und der Bassist Simon Iten zusammen mit Gisela Horat.
Das Trio erzählt in seinem Programm musikalische Geschichten, die das Leben in all seinen Schattierungen schrieb. Die Kompositionen von Gisela Horat bilden dabei den Ausgangspunkt für spannende Begegnungen zwischen Komposition und Improvisation, die geprägt sind durch die unterschiedlichen Erfahrungs-Welten der einzelnen Musiker. Mit klangmalerisch jazzigen Harmonien beschreiben sie in lyrisch grooviger Weise farbige und spannende Gegebenheiten, Träume, Gefühle und Schicksale. Gisela Horat Piano, Komposition Samuel Büttiker Percussion, Drum Simon Iten Bass http://www.gisela-horat.ch


847 27.01.18 (SA) 20.30 Uhr: JAILHOUSE CLASSICS mit JOCHEN NARCISS-SING (Violine) und JÜRGEN OHNEMUS (Gitarre).

Bild vergrößern Jailhouse Classics konzertieren in Waldenburg
Unter dem Motto „Es lebe die Freiheit“ gibt ein außergewöhnliches
Kammermusik-Duo ein Konzert in der Kulturkneipe.
Auf zehn Saiten musizieren die beiden Schwäbisch Haller Musiker,
Jürgen Ohnemus an der Gitarre und Jochen Narciß-Sing auf der Violine,
Werke von , W.A.Mozart, Franz Schubert, Led Zeppelin , und Tangos
von Astor Piazzola. Die beiden Musiker haben Spaß am Klang und unternehmen auch Ausflüge ins freie Spiel. Ein vielsaitiges, Klangvolles, buntes und spannendes Programm erwartet die Zuhörenden.
Haller Tagblatt: Die beiden Künstler und Musiklehrer der Städtischen Musikschule Schwäbisch Hall gaben ein Konzert mit dem Motto „Es lebe die Freiheit“ – mit klassischen Interpretationen bis zum Oldtime-Pop. Das breite Repertoire umfasst improvisierende Tangorhythmen, Rockklassiker, Havanna Gila bis Csardas – und natürlich Klassik von Marcello über Mozart bis Schubert. Eine glanzvolle Violine und eine großartige gezupfte Gitarre!